Termine

Öffentlicher Vortrag zum Thema "Genossenschaft im Wandel" (Siedlersaal)

Freitag, 19. Januar 2018, 19:30

Einladung an alle Mitglieder der Siedlungsgenossenschaft, ihre Angehörigen, sowie alle Personen aus der nahen und fernen Umgebung, welche sich für die Entwicklung unserer Genossenschaft in ihren ersten fünfzig Jahren interessieren. Der Eintritt ist frei; die Anzahl der Plätze ist beschränkt. Der Saal wird 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet.


Die Siedlungsgenossenschaft Freidorf Muttenz wurde 1919 gegründet. Dr. Matthias Möller aus Freiburg im Breisgau wird die Entwicklung der Genossenschaft während ihrer ersten Jahrzehnte in einem Vortrag erläutern.


Dr. Matthias Möller gilt als einer der besten Kenner der Geschichte des Freidorfs. Er hat ihre Entwicklung von 1919 bis 1969 im Archiv des Freidorfs erkundet und seine Erkenntnisse in seiner Dissertation „Leben in Kooperation“ veröffentlicht, die er 2015 herausgegeben hat.

 

Das Thema der Dissertation liegt in dieser knappen Beschreibung:

 

Nach 1919 ziehen 150 Familien aus der schweizerischen Genossenschaftsbewegung an den Stadtrand von Basel. In einer großzügig angelegten Siedlung arbeiten sie gemeinsam an einem dörflich-kooperativen Siedlungsexperiment jenseits von kapitalistischer Konkurrenzwirtschaft. Obwohl die Selbstorganisation des Freidorfs in Kriegszeit und Wirtschaftsaufschwung ohne äußere Eingriffe blieb, stand sie bald vor neuen, grundlegenden Herausforderungen.


Die Dissertation ist im Buchhandel erhältlich.

 

Gerne beantwortet Dr. Möller im Anschluss Fragen aus dem Publikum.

 


OK 100-Jahre Freidorf

Zurück